Das SAP-CAR Omnichannel Article Availability and Sourcing (OAA) Modul ist ein Service zur Unterstützung von Einzelhändlern im Bereich der E-Commerce Integration (E-Commerce-Plattformen, Bestands Apps usw.).

 

Wie der Name bereits andeutet, liefert dieses Modul Informationen über die Verfügbarkeit von Artikeln auf der Grundlage der vom Unternehmen definierten Bestandsquellen.

 

OAA ermöglicht es dem angeschlossenen System die Verfügbarkeit von Artikeln im Warenkorb des Kunden zu überprüfen, indem die Bezugsquellen und Bestände des/der Artikel/s abgefragt werden.

Hierfür haben wir bereist zwei Artikel zum Thema veröffentlicht:

 

In diesem Artikeln haben wir bereits einige BADIs erwähnt und eingesetzt. Nun möchten wir nochmal eine Übersicht über diese geben. Die folgenden BADIs ermöglichen es daher, die Bezugsquellenfindung und die Bestandsabfragen weiter auf den Kunden bzw. auf das angeschlossene System zuzuschneiden:

 

 

Zulässige Bezugsquellen für die Verfügbarkeit (/OAA/BADI_ATP_ELIGIBLE_SOURCES)

Für den Fall, dass OAA die Bestandsmengen jeder Bezugsquelle aggregiert (für eine Gesamtbestandsverfügbarkeitsberechnung), ist es mit diesem BADI möglich, Bezugsquellen auszuschließen oder einzubeziehen.

 

Artikelverfügbarkeit im Lager (/OAA/BADI_ATP_ADJUST_STORE_LVL)

Der verfügbare Bestand eines Artikels in einer Filiale kann geändert werden, indem eine Mindestbestandsmenge festgelegt wird, die in der Filiale reserviert werden muss.

 

Generierung von Rough Stock Indicators (Ungefährer Bestand) (/OAA/BADI_ATP_RSI_GENERATION)

Hier können Kategorien für die Generierung eines Grobbestandskennzeichens definiert werden. Abhängig von den Kategorien zeigt das System an, ob beispielsweise wenig/mittel/viel Bestand vorhanden ist.

 

Bestimmung der Bezugsquellen (/OAA/SRC)

Ermöglicht die Findung von Bezugsquellen anhand der geografischen Koordinaten und Entfernung zwischen den verschiedenen Bezugsquellen (Filialen, VZs, Lieferanten, …) und dem Kunden. In der Regel werden hier externe Adressdienste integriert.

 

Bestimmung der Bezugsquellenstrategie (/OAA/SRC_FRW)

Legt fest, welche Bezugsquellenstrategie in welcher Reihenfolge und unter welchen Bedingungen verwendet werden soll. Auf diese Weise kann das System so viele Strategien ausprobieren, bis eine davon funktioniert („Durchfalllogik“).

 

Berechnung der internen Bearbeitungszeit (/OAA/BADI_A2CT_INT_PROC_TIME)

Sowohl für Sendungen als auch für Click&Collect können hier die internen Bearbeitungszeiten berechnet werden, die für die dem Kunden mitgeteilte Gesamterfüllungszeit notwendig sind.

 

Berechnung von Laufzeiten (/OAA/BADI_A2CT_TRANSIT_TIME)

Sowohl für Sendungen als auch für Click&Collect ist es möglich, die Transit Start- und Endzeit der bestellten Artikel zu berechnen, die für die Gesamterfüllungszeit notwendig ist

 

Berechnung der Lieferzeit für den Kunden (/OAA/BADI_AVL_TO_CUSTOMER_TIME)

Ermittelt die Zeitspanne, die die bestellten Artikel benötigen, bis sie an die Kundenadresse geliefert werden.

 

Lieferorte für Click&Collect/Reserve (/OAA/BADI_SOURCES)

Hier kann die standardmäßige Bestimmung von Lieferzentren für Filialen geändert werden, sofern diese nicht selbst kommissionieren.

 

Bezugsquellenermittlung für Click&Collect/Reserve (/OAA/SRC_CNC_STOCK_TRANSFER bzw /OAA/SRC_CNC)

Hier kann die Bezugsquellenfindung für Click&Collect-Artikel geändert werden. Je nach Prozess muss eines der beiden BAdIs gewählt werden.

 

Erweiterung des Tracing für die Bezugsquellenberechnung (/OAA/BADI_SRC_TRACE_ENHANCE)

Das OAA-Bezugsquellen-Ermittlungs-Trace kann mit zusätzlichen Daten angereichert werden, bevor die Trace-Daten in der Datenbank gespeichert werden.

 

Änderung des Speicherortes von OAA-Bezugsquellen-Traces (/OAA/BADI_SRC_TRACE_SAVE)

Mit dieser Erweiterung können die Daten der SOS-Traces in anderen Datenbanken als der Standard-CAR-HANA-Datenbank gespeichert werden. Zum Beispiel könnte Apache Hadoop verwendet werden, wenn es sich um sehr große Trace-Daten handelt.

 

 

 

Wir hoffen, Ihnen hiermit eine gute Übersicht über die BADI Erweiterungsmöglichkeiten im SAP OAA gegeben zu haben.

Falls Sie nun noch weitere Fragen haben, kontaktieren Sie uns – unsere Berater helfen Ihnen gerne weiter!